Home » Allgemeines » Verschiedenes » Autophagy


Gesundheitsthemen, die in die anderen Kategorien nicht passen.

Autophagy

Beitrag » 17.09.2013 13:31

Also meine Frage ist folgende, wie bekommt man den Körper zur Autophagy(phagocytose). Oft wird es ja über (intermittierendes) Fasten eingeleitet. Bei Peat habe ich allerdings gelesen, dass sie beim Fasten nur deswegen funktioniert, weil unngesättigte Fette die Autophagy unterdrücken. Da man beim Fasten natürlich keine PUFA aufnehmen kann, ist die Aufnahme beim Fasten natürlich nicht gegeben. Allerdings wird Autophagy ja auch bei ketogener Ernährung erreicht. Bzw andere Formen auch bei Proteinrestriktion. Denkt ihr gelegentliches intermitttierendes Fasten kann Vorteile bringen? Es ist ntürlich Stress für den Körper, allerdings denke ich, Stress ist gerechtfertigt, wenn er einen Nutzen bringt, der ja ganz klar gegeben ist, wenn man die Zellen auf diese Art reinigt.
Hier habe ich einenText von Peat über Autophagy eingefügt, den habe ich auf peatrian.com gefunden.

L.V. Polezhaev began studying the regenerative capacities of mammals [...] Phagocytosis had been essential for the induction to occur.

Apparently phagocytosis is involved in the replacement of damaged tissues, by recruiting or inducing the differentiation of replacement cells. The phagocytosis function isn't limited to the blood cells commonly called phagocytes; even nerve cells can ingest particles and fragments of damaged tissues.

Mobile phagocytes, ingesting the material of decomposing cells, are essential for guiding tissue restoration.

Stress and lipid peroxidation decrease phagocytosis, and also damage mitochondria and inhibit cell renewal.

Unsaturated fatty acids inhibit phagocytosis [...] Dietary restriction activates phagocytosis, suggesting that normal diets contain suppressive materials. Subnormal temperatures cause a shift from phagocytosis to inflammation.

Carbon Dioxide [...] causes macrophages to activate phagocytic neutrophils, and to increase their number and activity.

Degenerating tissue stimulates the formation of new tissue, but this requires adequate cellular energy for phagocytosis, which requires proper thyroid function. “Hyperthyroidism” has been shown to accelerate the process. The active thyroid hormone, T3, stimulates the removal of inactive cells.

Niacinamide is a nutrient that inhibits the release of fatty acids, and it also activates phagocytic activity and lowers phosphate.

The normal pathway from tryptophan to niacin leads to formation of the coenzyme NAD, which is involved in [...] the activity of phagocytes.

Other inhibited processes, such as clot removal and phagocytosis, will probably tend to be restored by continuing use of coconut oil.
truth
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 35
Registriert: 04.07.2013
Likes erhalten: 1

Beitrag » 17.09.2013 17:12

Ein sehr schönes Thema.
Ich habe gelesen, dass man erst dann fasten sollte, wenn die PUFA-FS aus dem Körper sind. Das kann u.U. aber Jahre dauern.

Ich persönlich habe bevor ich zu Peat gekommen bin, intermittent fasting betrieben und damit diättechnisch als auch gesundheitlich sehr gute Ergebnisse erzielt. Dabei habe ich an zwei Tagen in der Woche 24-36 h lang gefastet.

Allerdings habe ich damit aufgehört als ich gelesen habe, dass Kalorienreduktion (Fasten inkl.) schlecht für die Schilddrüse ist. Daß mein TSH Wert recht hoch ist, hat mir dann den Anstoß gegeben mit dem Fasten aufzuhören....
Grüße, David.

einer der besten artikel über pufa (polyunsaturated fatty acids)
https://www.westonaprice.org/health-topics/know-your-fats/precious-yet-perilous/
Benutzeravatar
Tcrazyjam
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 253
Registriert: 27.08.2013
Status: chronisches "leiden"
Likes erhalten: 15

Beitrag » 29.10.2013 03:12

Der Denkfehler ist zu vermuten, dass Autophagy nur bei einem Mangel an Nährstoffen eingeleitet wird. In der Tat kommt es allerdings auch bei einem Überangebot an Nährstoffen bzw. einer hohen T3-Produktion dazu, worauf eines deiner geposteten Zitate von Peat auch eingeht:

"Degenerating tissue stimulates the formation of new tissue, but this requires adequate cellular energy for phagocytosis, which requires proper thyroid function. “Hyperthyroidism” has been shown to accelerate the process. The active thyroid hormone, T3, stimulates the removal of inactive cells." - Ray Peat

Der Unterschied zwischen den beiden Formonen von Autophagy ist, dass bei einem Nährstoffmangel lediglich alte/fehlerhafte Zellbestandteile abgebaut werden, damit nur die wichtigen Zellbestandteile mit Energie versorgt werden. Bei einem Überangebot an Nährstoffen jedoch werden alte/fehlerhafte Zellbestandteile "recycelt", das heißt sie werden benutzt um neue Zellen/Organelle zu schaffen (benötigt ATP!).

Wenn ich mich zwischen Energiemangel und Energieüberschuss entscheiden müsste, würde ich also eindeutig den Überschuss favorisieren - und zwar immer. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Autophagozytose
"When people start thinking about the things in their life that can be changed, they are exercising aspects of their organism that had been atrophied by being in an authoritarian culture. Authoritarians talk about protocols, but the only valid protocol would be something like perceive, think, act." - Ray Peat
Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 191
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 46

Zurück zu Verschiedenes