Home » Allgemeines » Verschiedenes » Deodorants


Gesundheitsthemen, die in die anderen Kategorien nicht passen.

Deodorants

Beitrag » 17.10.2013 20:02

Angeregt von Shanks mache ich mal das zweite Thema zur Körperpflege auf (nach den Sonnencremes).

Bekannterweise enthalten die meisten kommerziellen Deos Aluminiumchlorid. Aluminium ist ein Metall welches der Körper in keinem einzigen Enzym benötigt (im Gegensatz zu Eisen!). Es steht im Verdacht Alzheimer und Brustkrebs auszulösen. Wer mehr wissen will, empfehle ich die Doku "Die Akte Aluminium".

Ansonsten sind noch viele weitere Zusatzstoffe in Deos enthalten, was sie langfristig gesehen problematisch macht.

Seit einem halben Jahr benutze ich deswegen ein selbstgemachtes Deo (Quelle). Es ist super einfach herzustellen und wirkt effektiv gegen den Schweißgeruch (bei mir sogar 2 Tage lang). Es verhindert jedoch nicht die Schweißbildung, da keine Adstringenzen wie Aluminiumsalze drin sind (ich sehe das positiv).

Selbstgemachtes Kokosnussöl-Deo

Was ihr braucht:
- Natron (möglichst feinkörnig; Kaiser Natron ist eher grobkörnig)
- Pfeilwurzmehl (Bioladen) oder Maismehl
- Kokosöl (ich habe Kaltgepresstes genommen)
- Ein dichten Behälter

Anleitung:
1. Falls grobkörniges Natron wie Kaiser Natron, dieses klein mörsern so gut es geht
2. Kleine Menge Natron und Pfeilwurzwehl/Maismehl im Verhältnis 1:1 vermischen
3. Kokos√∂l schmelzen und in die Mischung einr√ľhren. Und zwar nur soviel das es etwas klebrig/cremig wird. Nicht zu viel nehmen, da ein zu hoher Anteil Fettflecken in eurer Kleidung macht)
4. In Beh√§lter abf√ľllen. Fertig!

Anwendung: Feuchtet eure Achseln bzw. Hände leicht an, dann hält das Deo besser. Dann eine kleine Menge mit den Händen in den Achseln auftragen.

Tipp: Wenn ihr auch eine Schweißhemmung benötigt, könnt ihr versuchen Zinkoxid in das Deo zu mischen. Dies hab ich selbst aber noch nicht probiert, sodass ich dazu nichts sagen kann.


Wie siehts bei euch aus?
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 329
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 47

Beitrag » 17.10.2013 20:18

Hier noch eine Liste mit Aluminiumfreien Deos:

http://www.lebensart.at/images/doku/deo ... _liste.pdf

 Dewitt gef√§llt Blake's Beitrag.
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 329
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 47

Beitrag » 19.10.2013 20:00

Danke f√ľr den tollen link! Ich hatte bisher einen ganz normalen Deo roll-on (Nivea) benutzt und war besorgt aufgrund des Aluminiumgehalts. Ich werde auf jeden Fall einen dieser Deos ausprobieren. Wenn ich mich recht entsinne ist Alverde eine der g√ľnstigen Eigenmarken von DM, nicht wahr?

Kennt jemand Studien zum Thema Aluminium in Deos?
Benutzeravatar
Dewitt
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 64
Registriert: 28.06.2013
Likes erhalten: 15

Beitrag » 21.10.2013 16:15

Ja Alverde ist eine recht gute und g√ľnstige Marke

Zu deiner zweiten Frage, hier meine Zusammenstellung:

In Mäusen wird Aluminiumchlorid transdermal aufgenommen und lagert sich im Gehirn ab
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8534202

In Menschen scheint nur sehr wenig Aluminiumchorid transdermal aufgenommen werden (0.012%)
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11267710

Dennoch kann Aluminium in menschlichen Brustbiopsien nachgewiesen werden, und deutlich mehr findet sich in den oberen äußeren Quadranten (welche der Achsel und so auch den aufgetragenem Aluminiumchlorid nahe liegen)
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17629949

Das Brustnippelaspirat von Brustkrebspatienten enthält mehr Aluminum als gesunde Kontrollen
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23916117

Parabene, ein weiterer Inhaltsstoff vieler Kosmetika mit estrogener Wirkung, findet sich ebenfalls häufiger im äußeren oberen Quadranten in Brustbiopsien
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22237600

Aluminiumchlorid ist nicht direkt karzinogen, induziert jedoch gewisse Wachstumsvorgänge in Brustzellen.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22223356

Langzeitexposition von Aluminiumchlorid erhöht die Migration und Invasivität von Bruskrebszellen
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23896199

Auf epidemiologischer Ebene findet sich jedoch kein klarer Zusammenhang zwischen der Benutzung von Aluminiumchlorid-Deos und Brustkrebs
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18829420

 Daniel, Dewitt gef√§llt Blake's Beitrag. (2 insgesamt)
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 329
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 47

Beitrag » 03.07.2014 15:16

Hallo.

Ich hab von Natur aus eine extreme Schwei√übildung. Durch Thyroid ist es sogar noch schlimmer geworden. Kleine Aktivit√§ten wie Spazieren gehen reichen aus, und ich schwitze extrem (riesen Schwei√üflecke an den Achseln, Schweiperlen im Gesicht, usw.). Den Schwei√ügeruch kann ich ganz einfach bek√§mpfen, aber mir geht es darum die Schwei√übildung zu unterdr√ľcken.

Ich wei√ü, dass das schwierig ist bzw. die Stoffe, die das machen evtl bedenklich sein k√∂nnen. Aber ich m√∂chte das Risiko in Kauf nehmen. Welche Deodorants k√∂nntet ihr mir da empfehlen (Nutzen/Risiko), und was kann ich noch aktiv tun? Mir ist es n√§mlich extrem peinlich, und ich wurde in letzter Zeit oft darauf angesprochen... Ich dusche jeden Tag (teilweise 2x t√§glich) und wechsle nat√ľrlich jeden Tag mein Shirt.

Aber das bringt √ľberhaupt nichts. :-(

Gr√ľ√üe,
tc.
Gr√ľ√üe, David.

einer der besten artikel √ľber pufa (polyunsaturated fatty acids)
https://www.westonaprice.org/health-topics/know-your-fats/precious-yet-perilous/
Benutzeravatar
Tcrazyjam
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 253
Registriert: 27.08.2013
Status: chronisches "leiden"
Likes erhalten: 15

Beitrag » 04.07.2014 17:01

Ich lass es mal ärztlich abklären. Hab gelesen, dass es eventuell an einer Sd-Überfunktion liegen könnte, uvm!
Gr√ľ√üe, David.

einer der besten artikel √ľber pufa (polyunsaturated fatty acids)
https://www.westonaprice.org/health-topics/know-your-fats/precious-yet-perilous/
Benutzeravatar
Tcrazyjam
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 253
Registriert: 27.08.2013
Status: chronisches "leiden"
Likes erhalten: 15

Beitrag » 05.07.2014 14:48

Also gegen √ľberm√§√üiges Schwitzen gibt's Aluminiumchloridhexahydrat. Benutzt mein Bruder gegen seine Schwei√üh√§nde und wirkt ziemlich gut. Inwiefern das sch√§dlich ist wei√ü ich nicht; die Apo-Tante meinte da gibt's kein Risiko...aber muss ja nicht zwingend stimmen.

Operativen Eingriff kann man auch machen lassen, siehe google :P

Ach ja vielen Erfahrungsberichten von Patienten zufolge, die eine SD-Unterfunktion haben, leiden häufig auch an starkem Schwitzen.
Shanks
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2013
Likes erhalten: 4

Beitrag » 07.01.2015 16:57

Dewitt hat geschrieben:Wenn ich mich recht entsinne ist Alverde eine der g√ľnstigen Eigenmarken von DM, nicht wahr?


Ich hab mir neulich eins von Alverde geholt und muss sagen, dass ich kein Problem mehr mit Schwei√ügeruch habe, die Schwei√übildung wurde aber nicht so richtig unterdr√ľckt... :roll:

Tcrazyjam hat geschrieben:Ich lass es mal ärztlich abklären. Hab gelesen, dass es eventuell an einer Sd-Überfunktion liegen könnte, uvm!

Genau, am besten zum Arzt gehen...
I am determined to be cheerful and happy in whatever situation I may find myself. For I have learned that the greater part of our misery or unhappiness is determined not by our circumstance but by our disposition.
*Martha Washington*
Benutzeravatar
fruity91
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.01.2015
Likes erhalten: 0

Beitrag » 16.04.2015 14:59

Alverde ist super, aber auch "Ohne Gedöns" aus den Veganzmärkten (kenne sie meistens von denen). Da gibts mittlerweile eine annehmbare Palette völlig puristischer Deos, die den großen Chemiemarken in Nichts nachstehen... also von der Wirkung her, Inhaltstechnich eh net :)
Lachmännchen
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.04.2015
Likes erhalten: 0

Zur√ľck zu Verschiedenes