Home » Persönliches » Beratung » Akne - Diskussion ĂĽber Ursachen


Für persönliche Beratung und Fragen zu eigenen Erkrankungen.

Beitrag » 09.02.2014 21:22

moin,

kann man so eine Schwefelsalbe auch im Internet kaufen? Hat vielleicht jemand einen Link parat? Mein Akne im Gesicht habe ich durch Ernährung halbwegs in den Griff bekommen. Auf dem Rücken ist sie aber sehr hartnäckig. Bisher schlafe ich immer oberkörperfrei. Vielleicht sollte ich mal jede Nacht ein frischgewaschenes T-Shirt anziehen?
quen
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.02.2014
Likes erhalten: 0

Beitrag » 10.02.2014 08:08

Der erstmals 1691 im Wörterbuch „Der Teutschen Sprache Stammbaum und Fortwachs oder Teutscher Sprachschatz“ des Sprachwissenschaftlers Kaspar von Stieler erschienene Begriff „Mitesser“ verweist auf die bis ins 19. Jahrhundert verbreitete Überzeugung, Erkrankungen seien vorwiegend auf Parasiten zurückzuführen. Infolgedessen sprach man auch bei Komedonen von Schmarotzern, Zehrwürmern oder Dürrmaden, die sich Blutegeln ähnlich am Körper festsaugen, einnisten und von Körpersekreten leben würden.[4]

Obwohl medizinisch längst widerlegt, hat sich der sprachliche Ausdruck bis heute gehalten. Die Redewendung „jemandem die Würmer aus der Nase ziehen“ ist neben dem gebräuchlichen Fachvokabular der Komedonen Zeuge dieser Entwicklung.
- Wikipedia

Wenn das was thomy über Demodex und Schwefel schreibt, tatsächlich zutreffen würde, dann wüssten wir jetzt, dass wir vor längerer Zeit einmal viel mehr wussten, als wir heute zu wissen glauben. Dann sind wir mit unserer Menschheit definitiv schon wieder auf dem fallenden Ast.

Auf Aknewelt hat Eine-Welt-ohne-Akne bereits vor längerer Zeit die Demodex-Milben als häufige Ursache für Akne verantwortlich gemacht und wurde dafür von den meisten (einschließlich mir) nur müde belächelt. Ich könnte mir für meine Arroganz selbst in den Arsch treten.

Ich werde die Schwefelsalbe auf alle Fälle ausprobieren. Ich hab zwar nun schon seit längerem keinen Pickel mehr gehabt, aber die "Blackheads" bzw. Mitesser auf der Nase halten sich wacker.
Mumpitz
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 49
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 9

Beitrag » 10.02.2014 11:26

Mumpitz, oft kommt man im Verlaufe seiner Recherchen zu alten Ausgangshypothesen zurĂĽck - und hat trotz der gleichen Perspektive ein viel breiteres Hintergrundwissen. Man darf aber nicht vergessen, dass die "mikrobiologische Krankheitshypothese" sich dadurch relativiert hat, dass die meisten Mikroben eben nicht immer pathologisch wirken, sondern dass weitere Faktoren eine Rolle spielen. Die Mikrobe ist halt nichts und das Milieu ist alles.
Was fehlt, ist ein "Komplementärmodell". Das Hormonbildungs- und -umwandlungssystem der Haut ist bei den meisten Hautkrankheiten ebenso wie das Darmmilieu verändert und die Energieversorgung des Körpers im Notfallprogramm (Stresshormone). Das gibt etwaigen Mikroben auf der Haut Raum. Ob nun Demodex oder Proprionibacterium acnes, ist eine andere Frage. Man darf nicht vergessen, dass viele Hautkrankheiten bei steigendem Energieniveau der Zellen zur spontanen Remission kommen.
So ist Psoriasis selbst wahrscheinlich ein "Schutzmechanismus" gegen bestimmte pathogene Mikroorganismen, da sich die Haut extrem unwirtlich schaltet und mit T-Zellen und Cathelicidin alles bombadiert, was da kreucht und fleucht. ;)
Benutzeravatar
Ian
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 87
Registriert: 14.12.2013
Likes erhalten: 42

Beitrag » 13.02.2014 01:13

Sagt mal könnt ihr mir ein grobes Rezept für eine solche Schwelelcreme geben? Ich würde mir auch gerne sowas testweise zusammenmischen.
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 330
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 48

Beitrag » 13.02.2014 15:27

Also das was thomy aus der Apo benutzt ist ja nur Vaseline und Präzipitat Schwefel. Glaub die Creme ist eine 10%ige.

Hab im Internet auch noch ein weiteres Rezept gefunden:
http://www.gutefrage.net/tipp/schwefelsalbe-gegen-pickel-und-pilze
Shanks
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2013
Likes erhalten: 4

Beitrag » 13.02.2014 17:11

Peat ĂĽber Schwefel(intern und topisch):

Flowers of sulfur, a pinch a day for a few days will often establish a new flora.

Flowers of sulfur, USP (or precipitated sulfur powder) can be mixed with a little water and applied topically to eliminate yeast...since the yeast live in water, they can interact immediately with the sulfur when it's in water.

I think the first safer thing would be flowers of sulfur for about 3 days, then the herbs [wormwood, black walnut hull and cloves] if you don't see results with the sulfur.

Local bacteria are usually involved in the white tongue, but typically the problem is mainly in the intestine. I have experimented with the old-fashioned 'intestinal disinfectant' camphoric acid (it used to be a common pharmaceutical, 80 to 100 years ago), and when I would swallow about 100 to 200 mg of it in the evening, I would wake up with a perfectly clean tongue, not a bit of the white. Bamboo shoots, raw carrot, and flowers of sulfur are other antiseptics that can reduce the white tongue.


Estrogen causes the oil glands to atrophy, so the skin doesn't support bacterial growth so well. Topical sulfur's germicidal effect can help, and topical aspirin and caffeine are antiseptic as well as antiinflammatory.

A rinse with a little powdered sulfur usually eliminates yeast, vitamin A, along with other adequate nutrition, can often correct leukoplakia.

Nutritional supplements that might help to prevent or correct these brain syndromes include: Vitamin E and coconut oil; vitamin A; magnesium, sodium; thyroid which includes T3; large amounts of animal protein, especially eggs; sulfur, such as magnesium sulfate or flowers of sulfur, but not to take continuously, because of sulfur's interference with copper absorption;
Benutzeravatar
tobieagle
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 137
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 25

Beitrag » 19.02.2014 20:10

War bei der nächsten Apotheke... . Wieder ohne Erfolg. Die führen Schwefel nicht mehr und müssten wenn dann was bestellen, was sie für einen einzelnen Kunden nicht machen. (Faselten irgendwas von Mindestbestellgröße und bleiben somit auf den Rest sitzen weil sowieso keiner mehr nach diesen Produkten fragt). :?

Hatte wer sonst Erfolg von euch?

Hab noch eine Internetseite gefunden die 250 g zur äußerlichen Anwendung verkauft. http://internet-apotheke-freiburg.de/shop/schwefel-9725006

Laut Datenblatt ist es
Sulfur praecipitatum
also denk ich genau das was wir suchen.

Edit
Auf der o.g. Seite gibt es auch noch
http://internet-apotheke-freiburg.de/shop/sulfur-praecipitatum-7284420

Oder kann mir wer eine fertige Creme evtl. schicken? Bezahlung + Versandkosten ĂĽbernimmt natĂĽrlich meine Wengikeit:wink:
Shanks
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2013
Likes erhalten: 4

Beitrag » 23.02.2014 20:59

So, jetzt werde ich mal meine Erfahrungen berichten:
Seit dem 04.02 bin ich auch dabei die Milben zu bekämpfen.

Zu meiner Geschichte:
Ich habe Akne seit ich 13 bin, heute bin ich 18. Meine Ernährung habe ich immer wieder umgestellt, alles ausprobiert. Jetzt (seit ca. 9-10Monaten) bin ich bei Ray Peat gelandet - mein Hautbild war noch nie so gut, es ist jedoch noch nicht perfekt. Und hier kommt die Milbenbekämpfung ins Spiel.

Ich kaufte direkt nachdem ich thomys Beitrag gelesen habe das Crotamitex Gel. Die Erfahrungen mit der Apothekerin kann ich bestätigen, sie sah mich an, als wär ich ansteckend. :D

Das Crotamitex Gel trocknet aus, bei täglicher Anwendung ziemlich stark. Mit einer Feuchtigkeitscreme tagsüber ist das für mich aber kein Problem.

Die ersten paar Tage hatte ich eine Anfangsverschlechterung. Danach wurde es immer besser. - NatĂĽrlich je nach Lebensstil mit Verschlechterungen.
Obwohl ich in letzter Zeit, aus Erfahrung betitel ich sie so, aknefördernde Dinge getan habe, sind die Verschlimmerungen relativ gering. Mein Hautbild ist noch nicht perfekt, aber diese Maßnahme hat es auf "ein neues, besseres Level gebracht". Ich bin mal gespannt, wohin es damit geht.

Die Schwefelsalbe habe ich mir auch zugelegt. Für mich ist diese eher nichts. Ich habe mir eine in der Apo anmischen lassen, nach Rezept wie auch hier genannt. Die Wirkung kann ich nicht beurteilen, aber als ich am nächsten Morgen aufstand hatte ich noch überall Creme im Gesicht, selbst duschen brachte nicht vollständige Besserung. Zudem roch ich den restlichen Tag leicht schwefelig, ergo bleibe ich bei dem Crotamitex Gel in Kombination mit der Feuchtigkeitscreme.

Also: An dich thomy nochmal ein großes Dankeschön, meine Lebensqualität erhöht sich dadurch enorm. :nice:
quer
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.08.2013
Likes erhalten: 6

Beitrag » 23.02.2014 22:28

Mein Erfahrungen mit der Schwefelsalbe:

Seit zwei Wochen verwende ich jetzt die Schwefelsalbe wie sie thomy empfohlen hatte.

Die Anfangsverschlechterung vor der er gewarnt hat blieb bei mir aus.
Meine Gesichtshaut ist schon nach wenigen Tagen viel feinporiger geworden.
Rötungen die Abends vom ausdrücken von verstopften Poren manchmal entstehen verschwinden meistens komplett über Nacht.
Bei eigentlich "aknefördernden" Essen sind die Folgen gerade auch weniger stark als vor der Anwendung, kann mich hier also quer anschließen.

In der ersten Woche hatte ich nach dem Aufstehen noch eine dicke Schicht der Salbe im Gesicht, seit letzter Woche wird sie aber komplett aufgenommen. Jedenfalls ist nicht mehr viel davon sichtbar und am Kissen abgerieben wurde sie auch nicht. Habe ĂĽbrigens mal vorsichtshalber alte T-Shirts als Kopfkissenbezug verwendet.

Einmal wurde ich nachts mit brennenden Augen wach, da hatte sich wohl etwas Schwefel in meine Augen verirrt. Nach kurzem AusspĂĽlen konnte ich aber wieder weiterschlafen. Aber hier aufpassen und Augen beim eincremen gut aussparen!

Leider ist auch meine Haut trockener geworden. Bei mir hilft dagegen wenn ich morgens und abends mein Gesicht mit Kokosöl einreibe und es dann direkt mit warmem Wasser wieder abwasche.
So hat das Kokosöl (jedenfalls bei mir) keine komedogene Wirkung.

Meine Akne ist also dank der Salbe noch mal ein wenig erträglicher geworden, bin gespannt was sich noch tut.

Nochmal vielen Dank fĂĽr den Klasse Tipp thomy :nice:
sprinter90
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 14
Registriert: 08.07.2013
Likes erhalten: 3

Beitrag » 23.02.2014 23:45

Hab jetzt 3 Tage Schwefel-only ausprobiert und es fĂĽhlt sich vielversprechend an :)
Meint ihr es ist krank auf den Schwefelgeruch zu stehen? :D
Benutzeravatar
tobieagle
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 137
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 25

Beitrag » 25.02.2014 04:24

tobieagle hat geschrieben:Meint ihr es ist krank auf den Schwefelgeruch zu stehen? :D


Ja.

"Schwefel reicht nach faulen Eiern. Manchmal riecht auch ein Pups so." (Quelle)
"When people start thinking about the things in their life that can be changed, they are exercising aspects of their organism that had been atrophied by being in an authoritarian culture. Authoritarians talk about protocols, but the only valid protocol would be something like perceive, think, act." - Ray Peat
Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 191
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 46

Beitrag » 04.04.2014 22:16

Hallo zusammen,

ich möchte nun ein kleines Feedback abgeben:

Anfangs hatte ich nur das Crotamitex-Gel zur Verfügung, welches ich ungefähr 3 Wochen im Gesicht angewendet habe. Eine Verbesserung des Hautbildes konnte ich definitiv feststellen. Als mir ein Forumsmitglied freundlicherweise seine Schwefel-Salbe zur Verfügung gestellt hat hab ich diese angefangen anstelle von Crotamitex zu nehmen.
Jetzt nach ca. 3 Wochen kann ich sagen das sich das Hautbild nochmal ein weiteres Mal verbessert hat. Anfangs hatte ich vor allem in der Nasengegend heftige Reaktionen in Form von Entzündungen, Pickel und starkem Juckreiz. Dies ist nach und nach besser geworden und die Entzündungen & Pickel sind so gut wie weg. Auch fühlt sich die Oberfläche der Haut glatter an. Mitesser sind etwas zurückgegangen aber noch immer sichtbar.

Was immer noch vorhanden ist, ist der Juckreiz wenn man die Salbe aufträgt. Vor allem auf der Nase ist er immer noch deutlich zu spüren. Werde es weiterhin verwenden, vielleicht geht ja noch mehr.. :thumbup:

Der Geruch macht mir persönlich eher weniger aus. Ärgerlich ist halt der hohe Bettbezug- und Handtuchverbrauch.

Leider hat mir Crotamitex und die Schwefelsalbe bei meinem Problem mit Schuppenbildung nicht (oder vll. noch nicht) helfen können. :( Vor allem Crotamitex trocknete mein Gesicht schon heftig aus.

Wie siehts bei euch aus?
Shanks
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2013
Likes erhalten: 4

Beitrag » 05.04.2014 12:06

Ich verwende immernoch das Crotamitex-Gel, es läuft. :wink:

Bin meine Hautprobleme zwar immernoch nicht restlos losgeworden, aber es ist einfach
deutlich besser als früher, je nach Streß- und Ernährungsgrad gibts noch das ein oder
andere mal kleinere Probleme, alles in allem bin ich aber recht zufrieden.

Zwischenzeitlich habe ich Schwefel (in Form von msm) supplementiert.
Die Supplementierung hat, gefĂĽhlt, einen positiven Einfluss auf mein Hautbild gehabt.
Mittlerweile hab ich das msm-Pulver aber wieder abgesetzt, da ich es nicht so gut vertragen habe.
quer
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.08.2013
Likes erhalten: 6

Beitrag » 09.04.2014 12:35

Das passt zwar nicht sonderlich gut in eure Erfahrungsberichte über die Demodexproblematik, aber ich habe mit hydrolysierter Gelatine beachtliche Erfolge erziehlt. Dazu könnte man noch BCAA Pulver mischen, wie Tcrazyjam erwähnte. Die Berichte dazu fallen ziemlich positiv aus, soweit ich das überblicken kann.
Benutzeravatar
Punkt
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 52
Registriert: 10.07.2013
Likes erhalten: 6

Beitrag » 09.04.2014 14:17

Punkt hat geschrieben:Das passt zwar nicht sonderlich gut in eure Erfahrungsberichte über die Demodexproblematik, aber ich habe mit hydrolysierter Gelatine beachtliche Erfolge erziehlt. Dazu könnte man noch BCAA Pulver mischen, wie Tcrazyjam erwähnte. Die Berichte dazu fallen ziemlich positiv aus, soweit ich das überblicken kann.


Kannst du noch kurz sagen was genau sich verbessert hat?

Ich selbst nehm auch hydrolysierte Gelatine konnte aber keine Verbesserungen festellen. Wie hoch dosierst du?
Shanks
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 82
Registriert: 28.06.2013
Likes erhalten: 4

ZurĂĽck zu Beratung