Home » Allgemeines » Ernährung » Guter Orangensaft?


Diskussionen über einzelne Nahrungsmittel, Rezepte und Diäten.

Beitrag » 07.12.2013 11:08

Ich offenbare durch meine frage mal meine Unwissenheit ;)

Da ich mit meinem aktuellen Saftkonsum langsam Probleme bekomme(körper reagiert auf irgendwas) suche ich natürlich
nach einer Alternative. Und da hab ich mal eine Frage, die mir bestimmt wer beantworten kann:
Warum bevorzugt RP Orangensaft der puren Frucht?
quer
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.08.2013
Likes erhalten: 6

Beitrag » 07.12.2013 15:16

Versuch mal dir den Saft selbst zu pressen. Das hat bei mir alle Probleme beseitigt.

Zu deiner Frage:
1. Weniger Balaststoffe
2. Praktikabler

 quer gefällt tobieagle's Beitrag.
Benutzeravatar
tobieagle
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 137
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 25

Beitrag » 06.01.2014 12:39

Normaler Weise presse ich mir den OJ selbst. Meistens noch mit einer Zitrone oder Grapefruit pro Liter OJ.
Aber zum einen ist das schon ne ganz schöne Arbeit und zeitaufwendig. Und zum anderen geht es ganz schön ins Geld.

Als Alternative hole ich mir: Valensina Orange ohne Fruchtfleisch
http://www.codecheck.info/getraenke_gen ... htsaft.pro

Die einzigen Zutaten sind Orangensaftkonzentrat sowie Vitamin C. Und das für unter 1€ der Liter.
Alternativ kann man sich bei Edeka den Orangensaft vor Ort pressen lassen, für 5,10€/Liter.


Ich habe bei Valensina mal angefragt, ob Enzyme verwendet werden und bekam darauf hin folgende Antwort:

Bei der Orangenpressung werden ausschlieĂźlich mechanische Verfahren eingesetzt.

Orangenpressen bestehen aus sogenannten „Körben“, in die jede einzelne Orange hineinfällt. Durch Messer wird die Schale oben und unten angeschnitten, so dass eine sogenannte „Vorstandsröhre“ durch die Frucht gestochen werden kann. Diese enthält kleine Löcher, so dass nur der Saft und das feine Fruchtfleisch ausgepresst wird. Kerne, Schalenteile und grobes Fruchtfleisch bleiben zurück und gelangen nicht in den Saft.


Hab grad noch das hier gefunden:

https://www.wdr.de/tv/servicezeit//send ... D74A00EBBD

 Daniel, hithere gefällt Kettlesven's Beitrag. (2 insgesamt)
Kettlesven
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.01.2014
Likes erhalten: 4

Beitrag » 17.01.2014 13:02

Das Problem ist, dass einige Menschen offensichtlich auf die in Citrusfrüchten enthaltenen Citrusöle empfindlich reagieren. Bei der Herstellung von Konzentratsaft werden diese Öle gesondert aufgefangen, was die zum Teil bessere Verträglichkeit von Konzentratsäften erklären könnte. Ein weiteres Problem bei industriellen Citrussäften sind "pulp-wash"-Produkte, bei denen die "Zellwände" unter Einsatz von den bereits angesprochenen Enzymen aufgelöst werden.
Benutzeravatar
Ian
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 87
Registriert: 14.12.2013
Likes erhalten: 42

Beitrag » 17.01.2014 14:57

Ich versuche Säfte zu rotieren, also Trauben-/Apfel-/Orangensaft, jeweils als Direktsaft. Das selbe versuche ich bei Früchten zu machen. :)
Offtopic: Gibt es etwas gegen Tomatenmark (ohne Zusätze) einzuwenden? Es tut mir nämlich sehr gut und enthält ziemlich viel Kalium und Vitamin E. Das Lycopin scheint dabei nicht so "gefährlich" zu sein wie Beta-Carotin.
In der amerikanischen RP-Community finde ich dazu leider nichts
GrĂĽĂźe, David.

einer der besten artikel ĂĽber pufa (polyunsaturated fatty acids)
https://www.westonaprice.org/health-topics/know-your-fats/precious-yet-perilous/

 hithere gefällt Tcrazyjam's Beitrag.
Benutzeravatar
Tcrazyjam
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 253
Registriert: 27.08.2013
Status: chronisches "leiden"
Likes erhalten: 15

Beitrag » 15.07.2014 12:43

Orangensaft von Innocent (bei REWE)

Das ist für mich geschmacklich der Beste abgepackt kaufbare Orangensaft. Lediglich der Preis (2Euro) und die Menge (900ml) stören.
quer
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.08.2013
Likes erhalten: 6

Beitrag » 15.07.2014 16:21

Ich kann mich quer anschlieĂźen....
Der Innocent Saft schmeckt von den Direktsäften im Supermarkt am besten...allerdings nur der mit Fruchtfleisch...den Preis für 1,99 Euro finde ich allerdings in Ordnung....
Shogun
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 9
Registriert: 18.04.2014
Likes erhalten: 2

Beitrag » 13.07.2015 20:39

Ich habe mir gerade den Bericht (2014) von Stiftung Warentest heruntergeladen, und da schneidet der Konzentratsaft von Aldi um 0,1 besser ab als der Direktsaft ebenfalls von Aldi – beide sind mehr oder weniger Testsieger, denn in den vorderen Rängen sind alle Säfte mehr oder weniger gleich gut ohne wesentlichen Unterschied.
Der Aldi-Konzentratsaft ist darüber hinaus Testsieger in der Kategorie „Konzentrat“ (1,9). Erwähnenswert ist auch noch, dass der Konzentratsaft kein Fruchtfleisch im Gegensatz zum Direktsaft enthält, was vorteilhaft ist. Ich habe jetzt (hier bei mir) die Wahl zwischen Aldi Direktsaft oder Konzentrat. An sich würde ich den aus Konzentrat wählen, aber das Problem ist, dass dieser leider Ascorbinsäure enthält.

Würdet ihr dem aus Konzentrat (auch wegen des Preises) den Vorzug geben, oder seht ihr die enthaltene Ascorbinsäure als zu problematisch an?

Wenn ihr Fragen zu Orangensäften habt, die euch zur Auswahl stehen, könnt ihr mich natürlich gerne fragen (der REWE-Saft wurde leider nicht getestet).

Zu Tomatenmark: Ich nehme es seit 1 Woche auch. Vor allem zum Sonnnenschutz, aber auch wegen Antioxidantien. Was ich mich gerade frage, ist, ob der Lycopin-Gehalt zwischen den verschiedenen Tomatenmarken (stark) schwankt, denn es gibt ja 2-fach konzentrierte und 3-fach konzentrierte?
AlexStrpz
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 15
Registriert: 27.04.2015
Likes erhalten: 0

Beitrag » 21.07.2015 22:57

Ich würde rein nach Verträglichkeit gehen, ich habe verschiedenste Orangensäfte durch die Bank probiert, von Direktsaft bis Konzentration, günstig bis Bio und die Deklaration korreliert bei mir nicht mit der Verträglichkeit (selbst angeblich gute Säfte hab ich schlecht vertragen).

Wegen diesem Problem konsumiere ich auch keinen abgepackten O-Saft mehr.

 AlexStrpz gefällt Blake's Beitrag.
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 329
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 47

Beitrag » 31.01.2018 22:37

Hallo,
Bin zurzeit auch auf der Suche nach einem guten Orangensaft. Probiere gerade die Säfte aus einem Supermarkt in der Umgebung aus. Leider vertrage ich auch nicht alle Säfte. Werde dann berichten. :wink:
LG
Aktivität ist das beste Mittel gegen den Zufall
Crunter
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.01.2018
Likes erhalten: 0

Beitrag » 01.02.2018 20:06

Ich würde behaupten es gibt keine Orangensäfte im Laden die man mit einem frisch gepressten vergleichen kann. Wenn es um den eigenen Körper geht, sollte man das Geld nicht an erster Stelle sehen, sondern die Gesundheit!!
Zedarccred
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 16
Registriert: 11.01.2018
Likes erhalten: 0

Beitrag » 18.02.2018 15:53

Zedarccred hat geschrieben:Ich würde behaupten es gibt keine Orangensäfte im Laden die man mit einem frisch gepressten vergleichen kann. Wenn es um den eigenen Körper geht, sollte man das Geld nicht an erster Stelle sehen, sondern die Gesundheit!!


Da gebe ich dir Recht. Selbst gepresste Säfte sind ohne Konkurrenz.
quer
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.08.2013
Likes erhalten: 6

Beitrag » 12.06.2018 22:39

Und preislich?
GrĂĽĂźe, David.

einer der besten artikel ĂĽber pufa (polyunsaturated fatty acids)
https://www.westonaprice.org/health-topics/know-your-fats/precious-yet-perilous/
Benutzeravatar
Tcrazyjam
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 253
Registriert: 27.08.2013
Status: chronisches "leiden"
Likes erhalten: 15

Zurück zu Ernährung