Home » Allgemeines » Ern√§hrung » Vitamin A: Speicherung & Verbrauch


Diskussionen √ľber einzelne Nahrungsmittel, Rezepte und Di√§ten.
Angenommen die menschliche Leber enth√§lt ca. 5 bis 10 mg auf 100 g. Da die menschliche Leber ca. 1500g wiegt k√∂nnte man nun vermuten, dass wir ca. 75 bis 150 mg Vitamin A (retinol, 250.000 bis 500.000 IE) in unserer Leber speichern k√∂nnen. Nat√ľrlich ist der Gehalt an Vitamin A in der Leber stark von Ern√§hrung und Kontext abh√§ngig, so kann Schweineleber z.B. bis zu 42 mg pro 100g aufweisen:

"Der K√∂rper kann √ľbersch√ľssiges Vitamin A kaum abbauen, weshalb es sich leicht im K√∂rper, insb. in der Leber anreichert. Von h√§ufigem Konsum von Leber ist deshalb abzuraten. Schweineleber enth√§lt beispielsweise bis zu 42 mg Vitamin A (140.000 IE) pro 100 g. In diesem Kontext ist anzumerken, dass die Leber des Eisb√§ren (Ursus maritimus) aufgrund ihres sehr hohen Vitamin-A-Gehaltes toxisch ist und deshalb von den Inuit nicht gegessen wird. Dies trifft in geringerem Ma√üe auch f√ľr andere Tiere der Arktis, speziell verschiedene Robben, zu.[3]" http://de.wikipedia.org/wiki/Vitamin_A


Im gleichen Artikel steht geschrieben, dass Kinder weniger Vitamin A speichern können, jedoch einen erhöhten Bedarf haben (vermutlich da ihre Leber noch im Wachstum ist):

"Jeder f√ľnfte Europ√§er nimmt nicht genug Retinol √ľber die Nahrung auf. Besonders bei Kindern entsteht schnell eine Unterversorgung, da sie geringere Speicherm√∂glichkeiten besitzen, jedoch einen hohen Bedarf haben."

Der Mainstream-Wissenschaft zufolge kann die menschliche Leber sogar zwischen 240 und 540 mg (fast 2.000.000 IE) Vitamin A Speichern, um eine ausreichende Versorgung √ľber mehrere Monate auch bei mangelnder Aufnahme zu gew√§hrleisten. Mich w√ľrde interessieren, ob diese Zahlen stimmen und der Mensch Vitamin A wirklich so gut speichern kann und wie viel Vitamin A in einer durchschnittlichen menschlichen Leber enthalten ist. Wenn der Speicher durch regelm√§√üigen Leberkonsum irgendwann gut gef√ľllt ist, so k√∂nnte man ja theoretisch einige Wochen bis Monate auf den Konsum von Vitamin A verzichten k√∂nnen und dennoch keinen Mangel erleiden. Ich bin √ľber jede Anmerkerung und √úberlegung dankbar, da mich das Thema sch√∂n l√§nger besch√§ftigt und Peat nur teilweise darauf eingeht.
"When people start thinking about the things in their life that can be changed, they are exercising aspects of their organism that had been atrophied by being in an authoritarian culture. Authoritarians talk about protocols, but the only valid protocol would be something like perceive, think, act." - Ray Peat
Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 191
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 46

Beitrag » 01.11.2013 20:32

Laut den offiziellen USDA Guidelines sollte man, wenn man die empfohlen Mengen einnimmt, bis zu 4 Monate vor jeglichem Vitamin A Mangel gesch√ľtzt sein.

In Ratten konnte gut gezeigt werden, dass eine Behandlung mit SD-Hormonen die Vitamin A Speicher stärker verbraucht (und gleichsam Ratten ohne SD weniger Vitamin A verbrauchen). Auch zeigte sich dass hohe Vitamin A Speicher in der Leber schneller absinken, ab einem gewissen Wert der Verbrauch aber deutlich langsamer läuft (als eine Art Notprogramm des Körpers).

Daraus kann man schließen dass die Vitamin A Speicher sehr individuell sind, je nach dem wie viel man gespeichert hat und wie schnell der eigene Metabolismus ist. Der hohe Vitamin A Bedarf von Kindern erklärt sich dann aus ihrem hohen Metabolismus, welcher mehr Vitamin A verbraucht.

 Daniel gef√§llt Blake's Beitrag.
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 330
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 48

Beitrag » 01.11.2013 21:34

Viele Dank f√ľr deine Antwort, Blake!

Ich hätte nicht gedacht, dass die USDA so wertvolle und gut recherchierte Informationen offenbart. Peat ist kein Freund dieser Institution, doch sie scheint besser zu recherchieren als die DGE.

Zusammenfassung aller Grundaussagen der USDA √ľber Speicherung und Vebrauch von Vitamin A

1) Vitamin A Gehalt in der Leber verstorbener Menschen: 1 bis 140 mg / 100 g
2) Vitamin A Gehalt in der Leber von Kindern (1 - 10 Jahre): 17 bis 72 mg / 100 g
3) Vitamin A Gehalt in der Leber von Säuglingen: 0 bis 32 mg / 100 g
4) Vitamin A Gehalt in der Leber bei mangelnder Vitamin A Aufnahme: 1 bis 14 mg / 100 g
5) Angeblich kleinster akzeptabler Speichervorrat von Vitamin A in der Leber: 2 mg / 100 g
6) Effizienz der Vitamin A Speicherung (abhängig vom Vitamin A Gehalt): 42 bis 50 %
7) Effizienz der Vitamin A Speicherung nimmt mit zunehmendem Vitamin A Bedarf ab
8) Abnahme des Vitamin A Gehalts in der Leber ohne Vitamin A Aufnahme: 0,5 % / Tag


The hepatic vitamin A concentration can vary markedly depending
on dietary intake. When vitamin A intake is adequate, over 90
percent of total body vitamin A is located in the liver (Raica et al.,
1972) as retinyl ester (Schindler et al., 1988), where it is concentrated
in the lipid droplets of perisinusoidal stellate cells (Hendriks et
al., 1985). The average concentration of vitamin A in postmortem
livers of American and Canadian adults is reported to range from
10 to as high as 1,400 őľg/g liver
(Furr et al., 1989; Hoppner et al.,
1969; Mitchell et al., 1973; Raica et al., 1972; Schindler et al., 1988;
Underwood et al., 1970). In developing countries where vitamin A
deficiency is prevalent, the vitamin A concentration in liver biopsy
samples is much lower (17 to 141 őľg/g)
(Abedin et al., 1976; Flores
and de Araujo, 1984; Haskell et al., 1997; Olson, 1979; Suthutvoravoot
and Olson, 1974). A concentration of at least 20 őľg retinol/g
of liver in adults is suggested to be the minimal acceptable reserve

(Loerch et al., 1979; Olson, 1982). The mean liver stores of vitamin
A in children (1 to 10 years of age) have been reported to range
from 171 to 723 őľg/g
(Flores and de Araujo, 1984; Mitchell et al.,
1973; Money, 1978; Raica et al., 1972; Underwood et al., 1970),
whereas the mean liver vitamin A stores in apparently healthy infants
is lower, ranging from 0 to 320 őľg/g of liver
(Flores and de
Araujo, 1984; Huque, 1982; Olson et al., 1979; Raica et al., 1972;
Schindler et al., 1988).
With use of radio-isotopic methods, the efficiency of storage (retention)
of vitamin A in liver has been estimated to be approximately
50 percent
(Bausch and Rietz, 1977; Kusin et al., 1974; Sauberlich
et al., 1974). More recently, stable-isotopic methods have shown an
efficiency of storage of 42 percent for individuals with concentrations
greater than or equal to 20 őľg retinol/g of liver
(Haskell et al.,
1997). The efficiency of storage was lower in those with lower vitamin
A status. The percentage of total body vitamin A stores lost per
day was approximately 0.5 percent in adults consuming a vitamin A free
diet
(Sauberlich et al., 1974).

http://www.nal.usda.gov/fnic/DRI//DRI_V ... amin_A.pdf
"When people start thinking about the things in their life that can be changed, they are exercising aspects of their organism that had been atrophied by being in an authoritarian culture. Authoritarians talk about protocols, but the only valid protocol would be something like perceive, think, act." - Ray Peat

 Blake gef√§llt Daniel's Beitrag.
Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 191
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 46

Beitrag » 01.11.2013 23:38

Wenn wir also den Mittelwert von 70mg Vitamin A pro 100g Leber annehmen, eine Leber 1500g wiegt und wir Retinylpalmitat als Speicherform annehmen, dann enthält eine durchschnittliche menschliche Leber 1.908.900 IE Vitamin A.

Wenn man v√∂llig Vitamin A ersch√∂pft ist (unwahscheinlich) dann braucht man 4.7kg Rinderleber (bei 40.000 IE pro 100g) um sie v√∂llig wieder aufzuf√ľllen, wenn wir mal √ľberzogenerweise 100% Aufnahme annehmen :D Bzw. knapp 1 Jahr jede Woche 100g Leber essen.
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 330
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 48

Beitrag » 02.11.2013 01:02

Kann es sein dass du dich verrechnet hast? 70*15*3333 = 3.499.650 IE

70 mg /100 g beträgt nur der durchschnittliche Gehalt an Vitamin A (bei vermutlich hoher Vitamin A Aufnahme). Die Menge an Vitamin A, die maximal in der menschlichen Leber gespeichert werden kann, wird vermutlich noch höher und damit noch mehr als die im Eingangspost genannten 240 - 540 mg sein. Vermutlich zwischen 1000 und 3000 mg.
"When people start thinking about the things in their life that can be changed, they are exercising aspects of their organism that had been atrophied by being in an authoritarian culture. Authoritarians talk about protocols, but the only valid protocol would be something like perceive, think, act." - Ray Peat
Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 191
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 46

Beitrag » 02.11.2013 09:30

Das Problem ist, dass Vitamin A aus der Nahrung nicht zwangsl√§ufig effizient gespeichert wird. Vitamin E scheint f√ľr die Speicherung notwending zu sein, ich wei√ü aber nicht in welchen Mengen. Wenn ich die Studie wieder finde, werde ich sie hier posten.
Benutzeravatar
Dewitt
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 64
Registriert: 28.06.2013
Likes erhalten: 15

Beitrag » 02.11.2013 12:45

Ich hab Retinylpalmitat genommen, weil ich gelesen habe dass Retinol in der Leber verestert gespeichert wird, das hat den Faktor 1818 statt 3333.

Meinst du diese Studie? Da hat 0.01% all-rac.-e-Tocopheryl-acetat in H√ľhner ausgereicht um gen√ľgend Vitamin A zu Speichern.
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 330
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 48

Beitrag » 13.10.2014 20:53

Blake hat geschrieben:Wenn man völlig Vitamin A erschöpft ist (unwahscheinlich) dann braucht man 4.7kg Rinderleber (bei 40.000 IE pro 100g)


Das ist doch aber extrem optimistisch gesch√§tzt, oder? Ich hab in den letzten 3 Wochen ings. 2,3 Kg Rinderleber verzehrt :D. Wenn man diese vorsichtig anbr√§t, bleibt sie zart. Man MUSS das Fleisch noch essen, w√§hrend es hei√ü bzw. warm ist (sonst kriegt man es nicht runter). Ich hab hier von meinen Nachbarn eine sehr scharfe Gew√ľrzmischung, die ich zum Schluss dr√ľber streue (eher schmiere), und dann ordentlich salze. Dann kriegt man auch problemlos gr√∂√üere Mengen Leber runter (heute 450 g). No Problemo! Und ich f√ľhle mich gerade hervorragend! :nice:
Benutzeravatar
ginandjuice
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 97
Registriert: 08.10.2014
Likes erhalten: 12

Beitrag » 14.10.2014 00:40

ginandjuice hat geschrieben:
Blake hat geschrieben:Wenn man völlig Vitamin A erschöpft ist (unwahscheinlich) dann braucht man 4.7kg Rinderleber (bei 40.000 IE pro 100g)


Das ist doch aber extrem optimistisch gesch√§tzt, oder? Ich hab in den letzten 3 Wochen ings. 2,3 Kg Rinderleber verzehrt :D. Wenn man diese vorsichtig anbr√§t, bleibt sie zart. Man MUSS das Fleisch noch essen, w√§hrend es hei√ü bzw. warm ist (sonst kriegt man es nicht runter). Ich hab hier von meinen Nachbarn eine sehr scharfe Gew√ľrzmischung, die ich zum Schluss dr√ľber streue (eher schmiere), und dann ordentlich salze. Dann kriegt man auch problemlos gr√∂√üere Mengen Leber runter (heute 450 g). No Problemo! Und ich f√ľhle mich gerade hervorragend! :nice:


Respekt :D Wo bekommst du deine Leber her?
Das Problem ist, dass Leber genauso wie Muskelfleisch gehandhabt wird.
Manchmal ist die Selbstzersetzung schon soweit fortgeschritten, dass ich sie selbst wenn ich sie direkt nach dem Einkauf zubereite nicht mehr essen kann.
Je weicher und schleimiger sie ist (und je st√§rker sie schon riecht) desto weiter ist sie schon zersetzt und desto ekelhafter schmeckt sie auch. Leber m√ľsste man direkt nach dem schlachten essen.
Benutzeravatar
tobieagle
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 137
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 25

Beitrag » 14.10.2014 09:27

Ist Supermarkt-Leber. Ich hab auch festgestellt, dass diese ungenie√übar wird (Geruch, intensiver Geschmack, Z√§higkeit), wenn man diese beispielsweise einfriert (nie machen!). Eingerma√üen frische Leber erkennt man wie auch am Fleisch am Datum. Kann die Leber dann auch max 1 Tag im K√ľhlschrank aufbewahren. Leber nur 1-2 min auf mittlerer Stufe anbraten, mehrmals wenden. Und dann auf kleiner Stufe garen (am besten mit Deckel). Es kann sein, dass einige St√ľcke nicht ganz durch sind, aber das macht nichts. Vor allem wenn man diese mariniert und salz. Die Leber bitte warm oder am besten hei√ü essen. Dann kriegt man wirklich 1/2 Kg unter. Zudem: auf diese Weise vertr√§gt man sie ausgezeichnet.
;-)
Benutzeravatar
ginandjuice
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 97
Registriert: 08.10.2014
Likes erhalten: 12

Beitrag » 14.10.2014 18:44

Was bezweckst du mit diesen hohen Mengen? Oder schmeckt es dir einfach und du hast Lust darauf?
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 330
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 48

Beitrag » 14.10.2014 19:48

Ich bezwecke damit, meine Speicher zu f√ľllen. Ich esse wenig Eier & Milch, und hatte ca. von M√§rz-Sept Leber gemieden. Ich werde jetzt allerdings nur noch ca. 1/2 Kg essen, und dann Leber meiden. Mir schmeckt sie nicht unbedingt
Benutzeravatar
ginandjuice
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 97
Registriert: 08.10.2014
Likes erhalten: 12

Beitrag » 14.10.2014 21:17

Also das mit den 4.7kg war nicht unbedingt ernst gemeint ;)

Hab √ľbrigens seit l√§ngerer Zeit schon keine Leber mehr gegessen und meiner Haut hat es nicht weh getan.
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 330
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 48

Beitrag » 14.10.2014 22:28

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15041701
Hab leider keinen Zugriff auf das full paper. aber wird retinol sein, oder?
Benutzeravatar
ginandjuice
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 97
Registriert: 08.10.2014
Likes erhalten: 12

Beitrag » 15.10.2014 00:26

Diese Studie ist leider sehr klein. Was mich interessiert ist der Effekt auf Gesamtsterblichkeit, Herzkrankheiten und Krebs, und hier gibt es zu high dose vitamin A quasi keine Daten.

Einzig wirklich grosse Studie ist der SKICAP-trial mit 25.000 IE Retinol/tag vs Placebo f√ľr 5 Jahre. Hier zeigte sich eine (nichtsignifikante) Steigerung der Gesamtsterblichkeit um 15% (RR 1.15 - CI 0.81-1.65), was schonmal nichts Gutes vermuten l√§sst.
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 330
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 48

Zur√ľck zu Ern√§hrung