Home » Allgemeines » Ernährung » Palmkernöl???


Diskussionen über einzelne Nahrungsmittel, Rezepte und Diäten.

Palmkernöl???

Beitrag » 10.04.2014 14:07

Gibt es das noch? Ich such verzweifelt nach einer guten Vitamin E Quelle und Palmkernöl soll ja das beste sein. Rotes Palmöl enthält ja mehr Pufas und sogar weniger Vitamin E. Leider finde ich nur raffiniertes Palmkernöl, das Vitamin E geht durch diesen Prozess so weit ich weiss verloren...
bossang
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.04.2014
Likes erhalten: 0

Beitrag » 10.04.2014 14:12

Du verwechselst da was. Rotes Palmöl enthält deutlich mehr Vitamin E als Palmkernöl (mehr als 10x soviel). Letzteres enthält etwa soviel wie Kokosöl. Ist auch logisch, da Vitamin E in der Natur da vorkommt wo es PUFAs oder grosse ungesättigte Moleküle zu schützen gilt.

Da sich das Fettsäureprofil von Palmkernöl nicht allzu gross von Kokosöl unterscheidet, kann man ohne grosses Zögern einfach zu Kokosöl greifen.
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 330
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 48

Beitrag » 11.04.2014 22:50

Laut nahrwertrechner hat Palmöl 9495.00 µg Vitamin E (bloss 80% des Tagesbedarfes bei 100gr), Palmkernfett hat 33800.00 µg. Sollte die Angabe falsch sein dann bleibt mir doch nur ein Supplement. Palmöl überzeugt mich jedenfalls nicht besonders.
bossang
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.04.2014
Likes erhalten: 0

Beitrag » 16.04.2014 00:35

Quelle?
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 330
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 48

Beitrag » 01.05.2015 09:51

Ich konsumiere seit ca. mindestens 4 Monaten regelmäßig 1EL rotes Palmöl/Tag. Ich habe Akne und bin auf das rote Palmöl hierüber gestoßen:
http://www.aknewelt.de/forum/ernaehrung ... ne-11.html
"Als Vitamin E Quelle kann ich 1 Esslöffel rotes Palmöl täglich empfehlen. Damit haben sowohl ich, als auch der User zuio hier im Forum sehr gute Erfahrungen gemacht (mehr Infos dazu haben wir im PUFA-Thema geschrieben, weiter hinten im Thema)."
Ich benutze dieses Palmöl: http://www.gourmondo.de/g/product/20000 ... olling.jsf
Qualität sollte sehr gut sein.
Über die Wirkung kann ich wenig sagen; ich habe bei mir keine Verbesserung wahrnehmen können, nehme es aber trotzdem weiter, um zumindest einen Vitamin E-Mangel auszuschließen und "weil es einfach gesund ist".
Leider konnte ich nirgendwo den genauen Vitamin E-Gehalt von rotem Palmöl finden; wisst ihr Genaueres?
AlexStrpz
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 15
Registriert: 27.04.2015
Likes erhalten: 0

Beitrag » 02.05.2015 18:22

Erbärmlicherweise habe ich es jetzt selbst auf Wikipedia gefunden:
rotes Palmöl (800 mg/kg Gesamt-Vitamin E, davon 152 α-Tocopherol und 600 mg/kg Tocotrienole) und Olivenöl (46–224 mg/kg Gesamttocopherol mit 89–100 % α-Tocopherol) auf. Die dosis- und matrixabhängige Absorptionsrate liegt bei durchschnittlich 30 %.
er Mindestbedarf beträgt 4 mg/d, zuzüglich etwa 0,4 mg pro Gramm Zufuhr an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.[6]


Wenn ich 1EL täglich zu mir nehme, hieße das: 20g, also 16mg Vitamin E, 16*0,3=4,8mg , was genau ausreichend ist.

Um die von verschiedenen Autoren als protektiv angesehenen Plasmaspiegel zu erreichen, ist eine Zufuhr von 20–35 mg/d erforderlich. Aufgrund der geringen Toxizität[6][14] werden teilweise Dosierungen von 268 mg/d empfohlen.[15]


Denkt ihr, es ist sinnvoll, wenn ich meinen roten-Palmöl-Konsum erhöhe?
AlexStrpz
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 15
Registriert: 27.04.2015
Likes erhalten: 0

Beitrag » 09.05.2015 15:03

Also wenn du nach 4 Monaten und 1 EL pro Tag keinen Effekt siehst, dann würde ich das Palmöl stoppen. Ich denke nicht das eine Dosiserhöhung mehr bringen würde, 1EL wäre schon mehr als genug.
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 330
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 48

Zurück zu Ernährung