Home » Allgemeines » Ernährung » Vegan statt Fleisch


Diskussionen über einzelne Nahrungsmittel, Rezepte und Diäten.

Vegan statt Fleisch

Beitrag » 21.02.2018 12:34

Hallöchen zusammen,

ich möchte meinem Leben eine neue Richtung geben. Letztens habe ich eine Doku über die Fleischverarbeitung in deutschen Bundesländern gesehen und war geschockt. Ich konnte es einfach nicht fassen, dass es sogar bei uns in deutschen Schlachtereien noch so grausam zugeht. Deshalb möchte ich kurzerhand auf alle tierischen Produkte verzichten (ich hab schon gar kein Hunger mehr auf Fleisch). D.h. ich möchte eine vegane Ernährung in meinen Alltag einbauen. Das Problem ist nur, dass ich noch nicht so wirklich Ahnung von dem ganzen hab. Bspw. fehlen mir Rezepte um mich auch vegan ausgewogen ernähren zu können. Gibt es hier jemand der mir vielleicht etwas unter die Arme greifen kann und ein paar Tipps und Ratschläge preisgibt, wie man besser mit der Situation umgehen kann?
Zedarccred
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 16
Registriert: 11.01.2018
Likes erhalten: 0

Beitrag » 22.02.2018 21:53

Ich muss sagen, dass ich mittlerweile auch vegetarisch lebe. Ich empfinde das ähnlich wie ihr und kann kein Fleisch mehr essen. Allerdings fände ich persönlich eine vegane Ernährung doch einen zu krassen Einschnitt...

Ich würde dir generell raten dich nach veganen Lebensmitteln umzusehen die einen großen Anteil an Proteinen haben (soweit das eben möglich ist) und für dich verträglich sind. Denn Proteine sind eines der Nährstoffe, die schwierig sind als Veganer genügend abzudecken.
Ansonsten würde ich mich weitgehend informieren und gerade die wenigen richtig nährstoffdichten veganen Lebensmittel versuchen in die eigene Ernährung zu integrieren (z. B.: Kokosnüsse, manche Obstsorten, Kartoffeln,...)
quer
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.08.2013
Likes erhalten: 6

Beitrag » 22.03.2018 00:20

Mormurcred hat geschrieben:Hi Zedarcccred,

ich kann dich voll und ganz verstehen. Es ist so unfair, was hier den Tieren angetan wird. Echt schlimm, da fange ich manchmal sogar zum weinen an. Deshalb habe ich mich auch entschieden Vegetarier zu werden. Vegan war mir dann doch ein Schritt zu weit. Aber schau doch mal hier vorbei:
[url=spam]spam[/url]
Da hole ich mir auch immer meine Tipps für eine gesunde und ausgewogene und vor allem fleischfreie Ernähung. Es schmeckt wirklich verdammt lecker und ist auch noch sehr gesund. Und das beste ist, dass man den armen Tierchen nichts antut. Schön, hier jemand so sympathischen wie dich zu treffen.


Hey Zedarcccred,

vielen Dank fĂĽr deinen tollen Beitrag. Echt coole Seite, die du da verlinkt hast :)
Hab dort viel gelernt und mir erst mal ein paar von diesen genialen VeganerbĂĽchern ĂĽber die Amazon Affiliate Links gekauft. Koche jetzt auch ganz viel mit Soja und fĂĽhle mich viel besser als frĂĽher. :nice: :nice:

Aber mal ernst:
Was für ein erbärmliches Dasein muss man eigentlich fristen um sich mehrere Accounts in einem fast verlassenen Forum zu machen, um dann eine Konversation vor zu täuschen um seine Websites zu bewerben?
:lol:
Benutzeravatar
tobieagle
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 137
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 25

Beitrag » 09.05.2018 20:29

Die fehlbaren Accounts und links wurden gelöscht. Trotzdem interessante Diskussion :)
Benutzeravatar
Blake
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 330
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 48

Beitrag » 02.07.2018 15:16

Hallo! Wie geht es dir? Bist du schon vegetarisch? Das Thema interessiert mich auch. Grausam ist das wirklich. Doch ganze meine Familie isst Fleisch und ich weiß nicht, wie ich das alles schaffen kann... Auf YouTube habe ich viele Kanäle von Veggies gefunden, dort gibt es sehr viele Rezepte. Such dort..
Benutzeravatar
Mima
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 12
Registriert: 30.06.2018
Likes erhalten: 0

Zurück zu Ernährung