Home » Allgemeines » Supplemente » Cascara Sagrada


Diskussionen √ľber Nahrungserg√§nzungsmittel und Medikamente.

Cascara Sagrada

Beitrag » 29.10.2013 04:02

Ich bin am √ľberlegen zusammen mit meiner Freundin, die seit ich sie kenne mit Verstopfung und Luft im Magen zu k√§mpfen hat, Cascara zu probieren. Mein Tipp Ballaststoffe und Gem√ľse eine zeitlang zu meiden konnte die Symptome auf Anhieb stark verbessern, aber nicht vollst√§ndig beseitigen und wirklich gut ern√§hren m√∂chte sie sich (noch :wink: ) nicht. Ich selbst habe zwar kaum noch Darmprobleme bzw. keine wenn ich meine Ern√§hrung einhalte, doch ab und zu kann ich Restaurant/Mensa-Essen nicht so gut verdauen oder bekomme leichte Bauchschmerzen davon, vielleicht kann Cascara meinen Darm verbessern was dies betrifft. Ich werde auf jeden Fall Bericht erstatten dann.

@ Tenzing

K√∂nntest du mir bitte Auskunft dar√ľber geben, welches Produkt du benutzt hast (sehr vertr√§glich soll ja welches sein, dass ein Jahr gelagert wurde) und in welcher Dosis? Ich habe gelesen, dass 450mg/Tag f√ľr eine Woche gut sein soll. Wie waren deine Erfahrungen? Dass du Durchfall bekommen hattest wei√ü ich, doch vllt lag es daran dass du zu viel genommen hast? Hier ein Zitat eines Users aus dem amerikanischen RP Forum:

"Cascara Sagrada is a Godsend. I started using it back when I was about 19, when I started reading about the benefits of doing bowel cleanses. I have always had intestinal issues, right from birth. It makes me feel SO good. Ray Peat says it decreases bowel inflammation just about as good as anything else out there. And it makes since, since I've always had inflamed bowels. One capsule per day works well for me. You can't get too crazy, or your stools will be 100% water. Find the right balance to decrease bowel inflammation, and stick with it. Eventually, you'll go off of it when your bowel inflammation is gone."

http://www.raypeatforum.com/forum/viewt ... 4&start=20


Hat sonst noch jemand Erfahrungen oder Anregungen zu dem Thema?
"When people start thinking about the things in their life that can be changed, they are exercising aspects of their organism that had been atrophied by being in an authoritarian culture. Authoritarians talk about protocols, but the only valid protocol would be something like perceive, think, act." - Ray Peat
Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 191
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 46

Beitrag » 31.10.2013 18:22

Hallo,

ich habe nach Cascara sagrada gesucht und bin darauf gesto√üen, dass es die Rinde eines Faulbaumes ist und bei uns auch als Abf√ľhrmittel verwendet wird. Dann habe ich einfach mal in der Apotheke gefragt und die hatten es zu meinem Erstaunen sogar vorr√§tig. Es scheint eine verwandte Art zu sein. Meines Wissens nach muss es 1 Jahr getrocknet werden, denn frisch soll es giftig sein. Ich mache mir ab und an einen Tee mit einem halben Teel√∂ffel Faulbaumrinde. Ich lasse es ca. 1 Std. lang ziehen und trinke es dann √ľber einige Stunden vorm Schlafengehen verteilt.

Ich bin mir √ľber eine langfristige Daueranwendung unsicher und benutze es daher nur, wenn ich vorher was falsches gegessen habe und verstopft bin. Da ich aber vermutlich unter SIBO leide und zu Durchfall tendiere, kommt es eher selten zur Anwendung.
Benutzeravatar
Tenzing
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.07.2013
Likes erhalten: 1

Beitrag » 01.11.2013 15:46

Danke f√ľr deine Antwort. Cascara ist √ľbrigens nur ein Extrakt aus der Rinde, nicht die Rinde selbst wenn mich nicht alles t√§uscht. Hier mal ein paar detailierte Informationen aus wiki:

"Cascara sagrada ist ein Extrakt aus der Rinde von Rhamnus purshianus (Synonym Frangula purshiana), einer Art aus der Gattung der Faulb√§ume. Die Pflanze geh√∂rt zur Familie der Kreuzdorngew√§chse (Rhamnaceae) und w√§chst an der nordwestlichen Pazifikk√ľste Amerikas. Der Baum wir auch als Amerikanischer Faulbaum bezeichnet. Die Rinde enth√§lt Anthron und Anthraol. Diese Wirkstoffe oxidieren zu Anthrachinonen, welche als Tee, Kapsel, Pulver, Tablette oder Granulat eingenommen als Abf√ľhrmittel wirken. Verschiedene Indianerst√§mme nutzten die Rinde und daraus hergestellte Extrakte. Die spanischen Eroberer √ľbernahmen den Extrakt und nannten es heilige Rinde, auf spanisch Cascara sagrada. Die europ√§ischen Siedler in Amerika √ľbernahmen den Extrakt bald. 1877 erschien es zum ersten Mal im Angebot einer pharmazeutischen Firma: Eli Lilly & Co. boten ein Elixir purgans an, das Cascara zusammen mit anderen abf√ľhrend wirkenden Substanzen enthielt. Cascara sagrada ist auch heute noch ein h√§ufig verwendetes Laxans mit einer Positiv-Monographie der Kommission E, ESCOP und WHO. Da der Extrakt relativ schwach wirksam ist, wird Cascara sagrada meist in Kombination mit anderen Abf√ľhrmitteln angeboten. Wegen seines stark bitteren Geschmacks fand es auch Verwendung in der Kindererziehung: Die Fingerkuppen wurden mit Cascara-sagrada-Extrakt eingepinselt, um die Kinder vom Fingern√§gelkauen abzuhalten. Die Rinde muss vor ihrer Verwendung sorgf√§ltig zubereitet werden, weil der rohe Extrakt den Magen-Darm-Trakt stark reizt. Ein Auszug aus unbehandelter Rinde w√ľrde zu starkem Erbrechen und Bauchkr√§mpfen f√ľhren. Aus diesem Grund muss die Rinde f√ľr mindestens ein Jahr eingelegt oder zumindest erhitzt und getrocknet werden, bis sie zur Herstellung des Extrakts tauglich ist."


http://de.wikipedia.org/wiki/Cascara_sagrada

Ich habe gelesen, dass Cascara nur ca. 1 Woche lang eingenommen werden soll bei t√§glichem Konsum, da es sonst zu psychischer Abh√§ngigkeit f√ľhren k√∂nnte (wie andere Abf√ľhrmittel auch). Vermutlich werde ich es also zusammen mit meiner Freundin eine Woche lang in Kapselform (einfacher zu dosieren als Tee denke ich) testen und dann Bericht erstatten. Da meine Freundin seit 2 Jahren unter Darmproblemen leidet w√§re es ph√§nomenal wenn Cascara ihren Darm bzw. ihre Verstopfungsprobleme heilen k√∂nnte.

Ein sehr interessanter Peat Artikel √ľber Cascara: http://raypeat.com/articles/articles/ca ... buse.shtml
"When people start thinking about the things in their life that can be changed, they are exercising aspects of their organism that had been atrophied by being in an authoritarian culture. Authoritarians talk about protocols, but the only valid protocol would be something like perceive, think, act." - Ray Peat
Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 191
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 46

Beitrag » 30.01.2014 20:54

Daniel,
wie sind nun deine Erfahrungen mit Cascara? Hat es geholfen?
Gr√ľ√üe, David.

einer der besten artikel √ľber pufa (polyunsaturated fatty acids)
https://www.westonaprice.org/health-topics/know-your-fats/precious-yet-perilous/
Benutzeravatar
Tcrazyjam
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 253
Registriert: 27.08.2013
Status: chronisches "leiden"
Likes erhalten: 15

Beitrag » 02.02.2014 23:44

Ich habe es noch nicht selbst getestet, da ich keine wirklichen Probleme mit meiner Verdauung habe und daher nicht gerade der beste Test-Kandidat bin. Meine (Ex-)Freundin hat es zwar aus Geschmacksgr√ľnden nicht regelm√§√üig genommen und nimmt es nun auch nicht mehr, ist jedoch inzwischen von ihren jahrelangen Verdauungsproblemen komplett geheilt. Die Wahrscheinlichkeit liegt somit sehr nahe, dass ihr das Cascara (zumindest etwas) geholfen hat. Am Anfang hatte sie noch keine Wirkung festgestellt, nach kurzer Zeit konnte sie jedoch die Menge ben√∂tigter Abf√ľhrmitteln verringern. Interessant war, dass sie als positiven Nebeneffekt eine verbessere Gem√ľtslage hatte. Meine (Ex-)Freundin war keine Zicke (eine solche Frau w√ľrde ich mir aus Stressgr√ľnden auch niemals an tun), jedoch war sie ein Tag nach der Cascara Einnahme meist √§u√üerst gut gelaunt und gl√ľcklich bzw. hat bei Kleinigkeiten schon angefangen zu lachen. Da ich sie selten so extrem gut gelaunt erlebt habe und sich andere Stressfaktoren in dieser Zeit nicht signifikant ver√§ndert haben m√ľssten, kann es wirklich gut sein, dass es vom Cascara kam, vielleicht durch eine Verringerung der Serotonin-Spiegel. Es bleibt also ein spannendes Thema, dem vermutlich zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird in der (Peat-)Welt.

PS: Als ich das letzte mal Kontakt zu ihr hatte war sie nicht gerade gut gelaunt. Ich behaupte jedoch, das lag eher daran, dass sie mich zur√ľck wollte und es nicht zugeben konnte als an dem abgesetzten Cascara :wink:
"When people start thinking about the things in their life that can be changed, they are exercising aspects of their organism that had been atrophied by being in an authoritarian culture. Authoritarians talk about protocols, but the only valid protocol would be something like perceive, think, act." - Ray Peat

 Tcrazyjam gef√§llt Daniel's Beitrag.
Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 191
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 46

Beitrag » 03.02.2014 14:18

Interessant :)
Den positiven Effekt könnte man vllt durch einen verringerten Serotoninspiegel erklären.
Benutzeravatar
tobieagle
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 137
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 25

Beitrag » 07.02.2014 20:37

Woher bezieht Ihr Cascara?
Gr√ľ√üe, David.

einer der besten artikel √ľber pufa (polyunsaturated fatty acids)
https://www.westonaprice.org/health-topics/know-your-fats/precious-yet-perilous/
Benutzeravatar
Tcrazyjam
Spezi
Spezi
 
Beiträge: 253
Registriert: 27.08.2013
Status: chronisches "leiden"
Likes erhalten: 15

Beitrag » 09.03.2014 03:54

Hatte meiner Ex das Cascara von NOW (http://www.nowfoods.com/Cascara-Sagrada ... psules.htm) gekauft, das gibt es recht g√ľnstig bei EBAY. Ich kann dir allerdings nichts zu der Qualit√§t des Produktes sagen, hatte kein besseres gefunden gehabt von den Zusatzstoffen. Vielleicht sollte man mal beim Hersteller nachhacken, ob die Rinde 1 Jahr altert oder alternativ f√ľr einige Zeit erw√§rmt wird, bevor daraus die Supplemente produziert werden.

"Once stripped from the tree, the bark must be aged for at least 1 year before use, because fresh cut, dried bark causes vomiting and violent diarrhea. This drying is generally done in the shade to preserve its characteristic yellow color. This process can be quickened by simply baking the bark at a low temperature for several hours"

http://en.wikipedia.org/wiki/Rhamnus_purshiana
"When people start thinking about the things in their life that can be changed, they are exercising aspects of their organism that had been atrophied by being in an authoritarian culture. Authoritarians talk about protocols, but the only valid protocol would be something like perceive, think, act." - Ray Peat
Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 191
Registriert: 26.06.2013
Likes erhalten: 46

Beitrag » 10.07.2015 20:00

http://www.farmaciacardano.it/it/home.htm

Ich kaufte es von dort, es ist die Raymond empfehlen
zuckerjungen
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.07.2015
Likes erhalten: 0

Beitrag » 28.11.2016 17:30

ich habe nach Cascara sagrada gesucht und bin darauf gesto√üen, dass es die Rinde eines Faulbaumes ist und bei uns auch als Abf√ľhrmittel verwendet wird.

Handelt es sich dabei wirklich um dasselbe?

Wirkt lapacho-tee ähnlich bzw ist es einen versuch wert bei verdauungsproblemen?
Unlock
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 37
Registriert: 11.10.2014
Likes erhalten: 4

Beitrag » 06.03.2017 13:26

Wo kann ich aus Deutschland eine gute Qualität von Cascara Sagrada nach Ray Peat beziehen?
Dalli
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.03.2017
Likes erhalten: 0

Zur√ľck zu Supplemente