Home » Allgemeines » Trainingswissenschaft » Calisthenics


Alles was mit Sport, Bodybuilding und ähnlichem zu tun hat.

Calisthenics

Beitrag » 31.01.2018 22:31

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit Calisthenics oder Freeletics? Ich bin Anf√§nger und w√ľrde gerne etwas f√ľr meinen K√∂rper tun. Wie findet ihr euren Ausgleich neben der Arbeit?
LG
Aktivität ist das beste Mittel gegen den Zufall
Crunter
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.01.2018
Likes erhalten: 0

Beitrag » 18.02.2018 15:48

Hallo Crunter,

ich w√ľrde mich jetzt definitiv nicht als Experten von Calisthenics oder Freeletics bezeichnen.
Aber ich kann dir freie √úbungen nur empfehlen! Schau mal ob es bei dir in der N√§he einen Fitness Park oder √§hnliches gibt und probier dich da aus: Klimmz√ľge, Hangingchallenge, entlanghangeln, dips,...

Auch empfehlen kann ich dir animal walks (schon schwieriger) und mobility drills/√úbungen.
Gerade zum Thema mobility: Es gibt gute Inspirationsquellen frei verf√ľglich im Internet, die dir Mobilit√§ts√ľbungen erkl√§ren. Diese k√∂nnen - gerade wegen der Statik und der K√∂rperhaltung in B√ľrojobs in der Arbeit - ein guter Teilausgleich sein.

Ich kann dir ebenfalls empfehlen dich auch etwas auf Yoga (elemente) einzulassen!
Klingt vielleicht erstmal komisch, aber ist echt sehr hilfreich f√ľr den K√∂rper und hilft auch (!) etwas Stabilit√§t, Kraft und Mobilit√§t zu bekommen.
quer
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.08.2013
Likes erhalten: 6

Beitrag » 07.07.2018 18:24

W√ľrde gerne auch ein paar Tipps dazu sammeln;)
Benutzeravatar
Mima
Warmgeschrieben
Warmgeschrieben
 
Beiträge: 12
Registriert: 30.06.2018
Likes erhalten: 0

Beitrag » 01.04.2019 15:57

Hochfrequentes extrem kurzes (intensives) Training .


Wie?

Einfach vornehmen ein bis mehrmals am Tag 5-15(20) min irgendwas " intensives zu bewaeltigen".

Schon Einstein sagte, man braucht ein Bezugssystem. Waeret dann ihr, euer Koerper, Leistungsstand. Bei mir letztens: 5 min joggen, 30 sek-60 sek gehen, repeat, usw.

Leistungsstand passt sich extrem schnell an, fuehrt dann locker in 1-2 wochen zu sprints und intensiven Training. Man muesste dann richtigerweise (meinen Gedankengaengen folgend) relativ intensiv sagen.

Dieses "Train hard and go home" denken (ich hab den laengsten), fuehrt dazu, dass man entmutigt ist, Intensitaet reduziert und folglich (leider) laaange trainieren muss (cortisol ..)

Finde es da angemessener cardiovaskulaeren aber auch anaeroben Stress (Beziehungsweise Stress perse in dem Ausmass) zu dosieren, und um irgendwelche Anpassungen zu bewirken, einfach viel oefter machen.

Die Dosis macht das Gift. Und Gift wird gebraucht fuer Adaptionsprozesse.

Somit muss eben dosiert werden, sonst kippt es, und dosieren bedeutet oefter tun/machen und bedeutet wesentlich kuerzer

Koennt dann auch 3 mal taeglich so trainieren, warum eigentlich nicht? (natuerlich erstmal mit 4-5 mal die Woche beginnen, eine TE kann schon aus Liegestuetzen, Burpees und Rows(Seilband) bestehen, usw., got it, 3 Uebungen, gern auch vier...)

[hr]
ach und mobility bzw gymnastik , verrenken, hampeln, usw. , muss man natuerlich immer mal wieder machen, macht aber eh suechtig (Selbstwirksamkeit(, weil man merkt "Oh, verspannungen loesen sich, jetzt auch der ruecken, die beine, hier und daa... in sich hineinfuehlen. Ganz easy....tut gut und entspannt.....

Stichpunkt Faszienrelease)
[/hr]
Benutzeravatar
ginandjuice
Bewohner
Bewohner
 
Beiträge: 95
Registriert: 08.10.2014
Likes erhalten: 12

Beitrag » 18.06.2019 11:18

Hallo,

also sowohl Freeletics als auch Calisthenics sind super! Egal womit du anfängst, du machst es richtig und wirst definitiv Spaß haben.

Das Tolle an diesen Eigengewichts√ľbungen ist, dass sie auch sehr funktionell sind und immer die gesamte Muskelkette trainieren. Es ist fast unm√∂glich etwas isoliert zu trainieren (was gut ist), jedoch kann man deutliche Schwerpunkte setzen, wenn man m√∂chte.

Wie die anderen schon richtig sagen, ist es aber auch sehr wichtig Mobilit√§ts√ľbungen einzubauen und sich gut zu dehnen. Wenn du das erst einmal gemacht hast, dann wird das zum Selbstl√§ufer, weil du sp√ľrst, was mit deinem K√∂rper passiert und dass es sich gut anf√ľhlt.

Ich pers√∂nlich begeistere mich f√ľr Calisthenics. Mehr Infos dazu und zu verschiedenen √úbungen gibt es hier: https://calisthenics-functional-training.com/
flostar
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 1
Registriert: 24.03.2019
Likes erhalten: 0

Zur√ľck zu Trainingswissenschaft